my healthtour - Merkliste

Keine Elemente in der Merkliste.

my healthtour (0)

Universitätsklinikum Freiburg

Qualitätszentrierte universitäre Spitzenmedizin

Das Universitätsklinikum Freiburg zählt zu den größten und renommiertesten Universitätskliniken in Deutschland. Damit nimmt es für die Gesundheitsregion eine Leuchtturm-Funktion ein. Drei Fragen an den Leitenden Ärztlichen Direktor des Universitätsklinikums Freiburg, Prof. Dr. Frederik Wenz

Herr Professor Wenz, warum beteiligt sich das Universitätsklinikum Freiburg an der Gesundheitsregion?

Wenz: Wir bekennen uns als größte medizinische Einrichtung in der Region zu Freiburg und unterstützen daher gemeinsam mit unseren Partnern die Konzeption der Gesundheitsregion. Neben dem Universitätsklinikum Freiburg gibt es hier eine ganze Reihe von hervorragenden Gesundheits- und Rehaeinrichtungen. Unser Ziel ist es die Gesundheitsregion über deren Grenzen hinaus sichtbar zu machen. Hierbei nimmt das Universitätsklinikum Freiburg eine Leuchtturm-Funktion ein.

Wofür steht das Universitätsklinikum Freiburg?

Wenz: Es ist die Verpflichtung des Universitätsklinikums Freiburg, Wissen zu generieren, zu teilen und mithilfe translationaler Forschung die Medizin von morgen zu gestalten. National wie international stehen wir für hervorragende Forschung, die Labor, Krankenbett und Wissenschaft zusammenbringt. Dank unserer interdisziplinären Forschung gelangen neue Behandlungsmethoden schnell in die klinische Anwendung zu unseren Patientinnen und Patienten. Außerdem hat sich das Universitätsklinikum Freiburg die Digitalisierung auf die Fahnen geschrieben. Sie hilft uns Befunde und Abläufe messbar zu machen, um sie in Echtzeit vergleichen und bewerten zu können. Zudem besteht die Chance, Prozesse neu zu durchdenken und sich weiträumig zu vernetzen: innerhalb des Universitätsklinikums, aber auch mit anderen Krankenhäusern und niedergelassenen Kollegen.

National wie international stehen wir für hervorragende Forschung, die Labor, Krankenbett und Wissenschaft zusammenbringt. Dank unserer interdisziplinären Forschung gelangen neue Behandlungsmethoden schnell in die klinische Anwendung zu unseren Patientinnen und Patienten.

 

Welchen Stellenwert hat bei all der Forschung und der Lehre, die ein Universitätsklinikum leisten muss, der Patient?

Wenz: Der Patient steht im Universitätsklinikum Freiburg immer an erster Stelle. Das bedeutet, dass die Behandlung von Patientinnen und Patienten am Universitätsklinikum Freiburg nicht irgendeinen Teil neben Forschung und Lehre ausmacht, sondern im Mittelpunkt unseres Handelns steht.

 

Das Universitätsklinikum Freiburg gehört zu den größten Universitätskliniken in Deutschland. Gemeinsam mit dem Universitäts-Herzzentrum Freiburg · Bad Krozingen, der UKF Reha gGmbH, dem Brustzentrum Freiburg, der Erich-Lexer-Klinik und dem Service- und Logistikdienstleister Wisma hat das Universitätsklinikum Freiburg gut 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Rund 1.700 Ärztinnen und Ärzte sowie mehr als 3.800 Pflegekräfte versorgen pro Jahr mehr als 93.000 Patientinnen und Patienten stationär sowie mehr als 866.000 Besucher ambulant.